Der beste Stromspeicher: Ein Vergleich führender Modell

Der beste Stromspeicher: Ein Vergleich führender Modell

Ein Stromspeicher ist ein unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Photovoltaikanlage, wenn Sie erneuerbare Energien in Ihrem Zuhause auf effiziente Weise nutzen möchten. 

Welcher ist der beste Stromspeicher auf dem Markt? Welcher Stromspeicher der beste ist, kommt auf die Umstände an. Je nach den individuellen Bedürfnissen wie dem Stromverbrauch des Haushalts und der Leistung der Photovoltaikanlage können unterschiedliche Speicher für Sie infrage kommen. 

Um aus Ihrer Anlage das Optimum herauszuholen und Ihre erzeugte Energie so effizient wie möglich zu nutzen, sollten Sie sich für das richtige Modell entscheiden. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die besten Stromspeichermodelle auf dem Markt. Mithilfe unserer Ratschläge wissen Sie in Zukunft, worauf Sie bei Ihrer Entscheidung achten sollten und wie Sie die richtige Wahl treffen.

Die Bedeutung von Stromspeichern

Mit Stromspeichern können Sie die von Ihrer Photovoltaikanlage erzeugte Energie speichern und zu einem späteren Zeitpunkt verwenden. Sie haben so mehr von Ihrem selbst erzeugten Solarstrom.

In Zeiten mit hohem Energieverbrauch (z. B. abends) oder bei schlechten Wetterbedingungen erzeugt eine Solaranlage keinen Solarstrom. In diesen Situationen müssen Sie Strom aus dem öffentlichen Stromnetz zu einem höheren Preis pro Kilowattstunde zukaufen. Tagsüber, wenn die Anlage viel elektrische Energie produziert, Sie aber nur wenig davon nutzen, wird dann ein Großteil des erzeugten Solarstroms ins Stromnetz eingespeist – zu einem niedrigeren Verkaufspreis.

Mit einem Stromspeicher können Sie überschüssigen Strom speichern und die gespeicherte Energie zu einem beliebigen Zeitpunkt nutzen. Die Anlage kann Sie beispielsweise auch bei einem Blackout mit Strom versorgen. Das erhöht Ihren PV-Eigenverbrauch, steigert Ihren Autarkiegrad und Sie sparen zusätzliche Kosten für mehr Strom aus dem öffentlichen Netz.

Übersicht führender Stromspeichermodelle

Möchten Sie die von Ihrer Photovoltaikanlage erzeugte Energie effizient speichern und nutzen, sollten Sie sich für einen hochwertigen Speicher entscheiden. Wir stellen Ihnen einige der besten Stromspeicher auf dem Markt vor:

Alpha ESS Smile-Hi5

  • Nutzbare Speicherkapazität: 4,8 kWh. Alternativ mit einem 7,8-kWh-Speicher erhältlich.
  • Einfache Erweiterbarkeit des Speichers bis zu 36 Monate nach Inbetriebnahme (bis zu sechs Batteriemodule mit insgesamt 28,8 kWh Speicher).
  • Höchst effiziente Lithium-Eisenphosphat-Batterien mit über 10.000 Ladezyklen.
  • 15-jährige Leistungsgarantie (kann auf 25 Jahre erweitert werden).
  • Hohe Sicherheit: Batteriemanagementsystem schützt vor Über- und Unterspannung und extremen Temperaturen.

Growatt APX 5.0

  • Kapazität von 5 kWh, erweiterbar auf 30 kWh mit bis zu sechs Modulen.
  • Soft-Switching-Parallelschaltungstechnologie soll das System leistungsfähiger machen. Das Be- und Entladen der einzelnen Module wird so effizienter.
  • Langlebige LiFePO4-Zelltechnologie. Über die möglichen Ladezyklen macht der Hersteller keine Angaben.
  • Garantie von 10 Jahren.

RCT Power Battery 5.7

  • Nutzbare Kapazität der RCT Power Battery 5.7 von 5,18 kWh. Erweiterbar mit bis zu fünf weiteren Modulen bis 18 Monate nach Inbetriebnahme. 
  • Lithium-Eisenphosphat-Zellen: RCT Power verwendet ein Batteriemanagementsystem, das vom Karlsruher Institut für Technologie mitentwickelt wurde.
  • Laut Hersteller 5.000 Ladezyklen. Im Hinblick auf vergleichbare Batterien könnte dieser Wert in der Realität allerdings höher liegen.
  • 10 Jahre Garantie.
  • RCT Power ist einer der wenigen Hersteller, der Informationen über den Wirkungsgrad der Batterie angibt: Der Eigenverbrauch ist kleiner als 5,0 W.

BYD Battery Box Premium HVS 5.12

  • Bestehend aus zwei Einzelmodulen mit 5,12 kWh Speicher. Mit einer Erweiterung erreichen Sie bis zu 38,4 kWh aufgeteilt in fünf Module.
  • Leistungsfähige Lithium-Eisenphosphat-Batterien. Zu den Ladezyklen macht BYD keine Angaben. 
  • Batteriewirkungsgrad laut Hersteller: mindestens 96 %.
  • Garantielaufzeit 10 Jahre.

Vergleichskriterien

Wenn Sie den Vergleich der besten Stromspeicher ansehen, sollten Sie wissen, auf welche wichtigen Faktoren Sie dabei achten sollten. Hier finden Sie eine Übersicht der von uns bedachten Kriterien:

Kapazität

Welche nutzbare Speicherkapazität ein Stromspeicher haben sollte, kommt auf die Leistung der Solaranlage an und sollte auf den Jahresstromverbrauch abgestimmt sein.

Wie hoch Ihr Jahresstromverbrauch ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Größe des Hauses bzw. der Wohnung
  • Personenanzahl
  • Geräte (Wärmepumpen und Elektrofahrzeuge fallen stärker ins Gewicht als Laptops und Waschmaschinen)

Für ein typisches Einfamilienhaus gehen wir von einem tatsächlichen Energiebedarf zwischen 3.000 und 5.000 kWh aus. Unser Vergleich der besten Stromspeicher fokussiert sich deshalb auf Geräte mit rund 5 kWh Speicher.

Lebensdauer

Wie lang Sie einen Stromspeicher nutzen können, hängt stark von der Qualität seiner Bestandteile ab.

In den meisten Solarstromspeichern werden heute Lithium-Ionen-Akkus verbaut. Als noch besser gelten Lithium-Eisenphosphat-Akkus.

Die in den Alpha ESS-Produkten verbauten hochwertigen LiFePO4-Batterien etwa haben eine wesentlich längere Lebensdauer als andere Lithium-Ionen-Akkus. Bei optimaler Nutzung können die Akkus 10.000 Vollladezyklen oder mehr durchleben. Die durchschnittliche Lebensdauer liegt bei den meisten Stromspeichern zwischen zehn und 20 Jahren. 

Darüber hinaus ist die Garantie ein entscheidender Aspekt.

Effizienz

Die Effizienz eines Stromspeichers wird meist mit dem Wirkungsgrad gemessen. Dieser gibt an, wie viel elektrische Energie beim Speichern verloren geht und wie viel Strom das Gerät selbst verbraucht (auch Stand-by-Verbrauch).

Hat ein Batteriespeicher etwa einen Wirkungsgrad von 93 % bedeutet dies, dass 7 % der erzeugten Energie verloren gehen. Lithium-Eisenphosphat-Akkus haben typischerweise eine hohe Spannung und einen Wirkungsgrad zwischen 90 und 95 %.

Letztendlich hängt die Effizienz auch mit der Passgenauigkeit der Anlage zusammen: Passt der Speicher nicht zur Anlage – egal ob zu klein oder zu groß – mindert das die Effizienz und mehr erzeugte Energie geht verloren. 

Kosten

Bei den Kosten ist es empfehlenswert, den Preis für den Stromspeicher nicht isoliert zu betrachten, sondern sich das Preis-Leistungs-Verhältnis anzusehen.

Günstiger ist nicht immer besser für Ihre Finanzen – zumindest langfristig gesehen. In manchen Fällen können niedrige Preise eine kürzere Lebensdauer und weniger Effizienz zur Folge haben.

Heute können Sie grundsätzlich mit unter 1.000 Euro pro kWh Speicherkapazität rechnen. Das ist um einiges günstiger als noch vor wenigen Jahren. 

Kompatibilität mit Photovoltaikanlagen

Beim Kauf eines Stromspeichers sollten Sie darauf achten, dass dieser mit Ihrer bestehenden Photovoltaikanlage oder genauer Wechselrichter kompatibel ist. Oft können Produkte von unterschiedlichen Herstellern miteinander verbunden werden und einwandfrei funktionieren – aber eben nicht immer wie beispielsweise bei Alpha ESS.

Nachhaltigkeit

Wie nachhaltig die Geräte und Hersteller sind, kommt auf die in den Stromspeichern verbauten Komponenten an. Batteriespeicher mit den oben erwähnten Lithium-Eisenphosphat-Batterien sind besser für die Umwelt als andere Arten von Akkus.

Sie enthalten keine Schwermetalle und auch ihre längere Lebensdauer hat vorteilhafte Auswirkungen auf die Umwelt: So kann der Stromspeicher über einen langen Zeitraum im Einsatz bleiben.

Alpha ESS im Fokus

Alpha ESS ist einer der Innovationsführer im Bereich Solarstromspeicher, weshalb wir in diesem Kapitel den Fokus auf diesen Hersteller richten. Hier finden Sie einige der größten Vorteile der Alpha ESS Stromspeicher:

  • Energie- und Batteriemanagementsysteme (EMS und BMS) sorgen für Sicherheit und eine optimale Nutzung des Speichers.
  • Die Verwendung der Zelltechnologie LFP (LiFePO4-Batterien) sorgt für eine längere Lebensdauer, ist umweltschonend und kann mit hohen Spannungen umgehen.
  • Die Plug-and-Play-Bauweise erlaubt eine einfache Installation, die auch Menschen ohne elektrotechnische Kenntnisse selbst vornehmen können.
  • Die Erweiterung des Speichers ist unkompliziert möglich – und zwar bis zu 36 Monate nach der Inbetriebnahme. Dies gibt ein hohes Maß an Flexibilität, falls sich Ihr Energiebedarf ändert.
  • Alpha ESS bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn Sie die All-in-One-Lösung mit Wechselrichter und passendem Stromspeicher kaufen, können Sie zudem Geld sparen. 

Ein wichtiger Faktor ist die hervorragende Qualität der Alpha ESS-Produkte. Dies sorgt dafür, dass Sie über einen langen Zeitraum von den Geräten profitieren und Ihren überschüssigen Strom effizient speichern können.

Fallbeispiele und Berechnungen

Ein typisches Einfamilienhaus mit vier Personen benötigt zwischen 3.000 und 5.000 kWh pro Jahr. 

Der Preis pro Kilowattstunde Strom aus dem öffentlichen Netz liegt 2024 bei rund 42 Cent. Mit einem Verbrauch von 3.000 kWh bezahlen Sie so 1.260 Euro pro Jahr für Ihren benötigten Strom.

Laut dem Unabhängigkeitsrechner der HTW Berlin kommen Sie in diesem Szenario mit einer PV-Anlage mit 5 kW Leistung und einem Stromspeicher mit 5 kWh auf einen Autarkiegrad von 72 %. Sie müssten lediglich 28 % Ihres benötigten Stroms hinzukaufen, was rund 353 Euro entspräche.

Ein Stromspeicher mit flexibler Nutzung erlaubt Ihnen zudem die nachträgliche Erweiterung des Systems. Wenn Sie von einem geringeren Energiebedarf zu einem höheren Stromverbrauch übergehen, etwa weil Sie ein neu angeschafftes Elektroauto mit Solarstrom laden oder eine Wärmepumpe einbauen, können Sie Ihren Stromspeicher aufstocken. Den Alpha ESS Smile-Hi5 mit 4,8 kWh Speicher können Sie auf bis zu 28,8 kWh aufrüsten, wodurch Sie mehr elektrische Energie speichern können. 

Sie möchten mehr über die Rendite Ihrer Solaranlage erfahren? Im PV-Rechner der Stiftung Warentest können Sie den von Ihrer Anlage über die Jahre erzeugten Strom sowie die Amortisation und Rendite berechnen. 

Abschluss und Kaufempfehlung

Mit dem richtigen Stromspeicher können Sie Geld sparen. Sie nutzen mehr der von Ihnen erzeugten Energie selbst und können die hohen Kosten für den Zukauf von Strom aus dem Netz verringern. 

Welcher Speicher die richtige Wahl für Sie ist, kommt ganz darauf an. Beachten Sie die verschiedenen Faktoren in unserem Vergleich und passen Sie das Stromspeichermodell an Ihre spezifische Situation an. 

Es macht einen großen Unterschied, ob der Speicher für ein größeres Balkonkraftwerk oder eine größere Photovoltaikanlage mit 10 kWp Leistung gedacht ist. Haben Sie einen hohen Energiebedarf, beispielsweise weil Sie ein Elektroauto besitzen, bedenken Sie dies in Ihren Berechnungen. 

Hinsichtlich der Kosten sollten Sie sich für den Stromspeicher mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis entscheiden. Achten Sie dabei auf eine hervorragende Qualität, um den Strom möglichst effizient zu speichern und zu nutzen. Produkte wie die Speicher von Alpha ESS begleiten Sie über eine lange Zeit hinweg zuverlässig.

Fazit: der beste Stromspeicher für eine effizientere Solaranlage

Wenn Sie Ihre Photovoltaikanlage effizient nutzen und den fossilen Brennstoffen den Rücken kehren möchten, ist ein Stromspeicher eine großartige Lösung für Sie. Damit können Sie Ihren eigens erzeugten Strom mit dem höchsten Mehrwert nutzen. Die erneuerbaren Energien werden so zu einem treuen Begleiter in Ihrem Alltag und Sie werden unabhängiger vom öffentlichen Stromnetz.

Essenziell bei der Wahl des besten Stromspeichers ist die Kompatibilität mit der Leistung Ihrer PV-Anlage. Passen Sie den Stromspeicher deshalb unbedingt an den Rest Ihrer Anlage an. Nur so erreichen Sie den maximalen PV-Eigenverbrauch, werden vom öffentlichen Stromnetz unabhängiger und nähern sich der Energieautonomie.

Sie sind sich nicht sicher, welcher Speicher für Sie die ideale Wahl ist? Schreiben Sie uns eine Nachricht im Kontaktformular oder in unserem Live-Chat und wir beraten Sie gerne. 

FAQs

Was macht einen guten Stromspeicher aus?

Ein guter Stromspeicher speichert den erzeugten Solarstrom möglichst effizient und hat eine lange Lebensdauer. Das Gerät sollte die überschüssige Energie optimal speichern, damit Sie diese später effizient verwenden können. Zudem profitieren Sie von Stromspeichern mit einer längeren Lebensdauer und sparen über einen langen Zeitraum hinweg Geld.

Wie unterscheiden sich die Modelle im Hinblick auf Kosten und Effizienz?

Finden Sie die Lösung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Bedürfnisse. Der Smile-Hi5 von Alpha ESS ist bereits für weniger als 3.000 Euro erhältlich, das Modell von RCT Power ist mit knapp 4.000 Euro Anschaffungskosten das teuerste. 

Entscheiden Sie sich für einen Stromspeicher, der ideal zu Ihrem tatsächlichen Energiebedarf passt. Das erhöht die Effizienz Ihrer Anlage und ermöglicht es, Ihren erzeugten Strom so optimal wie möglich zu nutzen.

Kann ich einen Stromspeicher in mein bestehendes Photovoltaik-System integrieren?

Ja, die meisten Stromspeicher sind mit verschiedenen Systemen und Wechselrichtern anderer Hersteller kompatibel. Vergewissern Sie sich allerdings vor Ihrem Kauf nochmals, ob dies wirklich so ist.

Zurück zum Blog

Über den Autor

Hallo, ich bin Mike Seeger, Elektroingenieur und begeisterter Solarteur. Meine Leidenschaft für Photovoltaik und erneuerbare Energien hat mich nicht nur zum Mitgründer von inselvolt gemacht, sondern auch zu einem überzeugten Erzähler und Ratgeber in dieser dynamischen Branche.

Zu meiner Autorenseite